Rolltore

Maßgeschneidertes Torkonzept für wirtschaftliche Lösungen. Die einfache, robuste und flexible Konstruktion mit dem eng-wickelnden Torpanzer bietet ein weites Einsatzspektrum. Ob als Außenroller oder innen angeschlagen, durch den geringen Platzbedarf seitlich und unter der Decke passen sich Rolltore jeder örtlichen Situation an.

Sektionaltore

Das ISO-Sektionaltorblatt zeichnet sich durch hervorragende wärme- und schalldämmende Eigenschaften, kombiniert mit modern gestalteten mikroprofilierten Paneelen, aus. Das ALU-Sektionaltor kennzeichnet sich durch die typische Feldeinteilung des Torblatts. Die Feldfüllungen variieren von 0-100% Transparenz und bieten zahlreiche kreative und funktionelle Möglichkeiten. Kombinationen mit mikroprofilierten ISO-Paneelen sind möglich. Es besteht eine große Auswahl aus Licht- und Sichtelementen, die RAL-Farbpalette ist sehr breitgefächert und in oder neben dem Sektionaltor können Schlupftüren angebracht werden.

Panorama-Tore

 

Das Panorama-Tor ist ein Aluminiumtor, das je nach Wunsch in der Version 40 mm oder 60 mm lieferbar ist. Außergewöhnlich an diesem Tor ist, dass die Sektionen keine vertikalen Zwischen- streben haben, wodurch eine breite Glasansicht möglich wird. Das hochwertige Plexiglas ist besonders stark und dick, verformt sich kaum und sieht aus wie echtes Glas, obwohl es Kunststoff ist. Dies sorgt für eine natürliche Reflexion der Fensterbereiche und ein ansprechendes Aussehen.

Schnelllauf-Sektionaltor

 

Schnelllauf-Sektionaltor - besonders geeignet für hohe Nutzungsfrequenz, mit hoher Laufgeschwindigkeit, mit Direktantrieb, ohne wartungsintensiven Gewichtsausgleich über Federaggregate.


Rollgitter

Die Rollgitter in unterschiedlichen Gitterformen gewährleisten optimale Belüftung, viel Durchsicht und Schutz. Das Profil 6010 visio mit seiner feinen Lochung verhindert zusätzlich das Eindringen von Laub und Unrat. Bevorzugter Einsatzbereich sind Ladenpassagen mit großen Schaufenstern, Tiefgaragen und Parkhäuser. Alle Rollgitter sind standardmäßig mit automatischer Hochschiebsicherung ausgestattet.

PVC-Schnelllauf-Rolltore

PVC-Schnelllauf-Rolltore werden innerhalb des Gebäudes zwischen verschiedenen Gebäudeteilen installiert. Durch die selbsttragende Konstruktion können sie ganz leicht auf bestehende Wände gleich welcher Bauart montiert werden. Zumeist werden verschiedene Bereiche eines Betriebes voneinander getrennt. Gründe sind zum Beispiel: Unterschiede in Klima, Temperatur, Feuchtigkeit, Geruchsentwicklung, Durchzug oder Geräuschdämmung. Sie verbessern die Arbeitsbedigungen und tragen zur Qualitätissicherung in der Produktion bei. Sie können ganz einfach vom Gabelstapler aus, voll automatisch oder rein manuell geöffnet werden – ganz wie es der Einsatz erfordert.

Kipptore

Kipptore haben einen hohen Lüftungsquerschnitt (bis 80%) für Tiefgaragen und einen geringen Sturzbedarf von nur 200 mm. Bei bis zu 3500 mm Breite ist eine Schlupftür (Fluchtweg) im Torblatt integrierbar. Das Kipptor besteht aus einem stabilen Stahlrohrrahmen (verschweißt & verzinkt) oder aus einem ALU-Profilrahmen (verschraubt) und kann mit unterschiedlichsten Füllungen beplankt werden.

Falthebetore

Minimaler Platzbedarf in der Tiefe im Verhältnis zur Torgröße. Ausführung isoliertes Tor minimiert Energie- und Wärmeverlust. Je nach Ausführung hohe Transparenz durch großflächige Fensterlamellen. Hohe Windlastbeständigkeit. Tür im Torblatt integriert.

Schrankenanlagen

Bieten durch ihren modularen Aufbau viele Einsatzmöglichkeiten in Parkhäusern, Banken, Freizeitparks und ähnlichen abgeschlossenen Anlagen.

Parkplatzwächter


Pendeltore

Pendeltore bieten zu geringen Anschaffungskosten einen hohen Nutzwert. Pendeltore schützen vor Wärmeverlust durch Kälte und Zugluft und helfen dadurch Energiekosten zu sparen.

Streifenvorhänge

Zum Verschließen von großen Türöffnungen. Zur Trennung unterschiedlich beheizter Hallen. Zur Kapselung von Maschinen und Anlagen im Fertigungsbereich gegen Staub, Späne, Spritzer, Funkenflug etc.

Schiebetore

Die Statik ist perfekt. Der Lauf ruhig und kippfrei! Selbst Tore mit 12 Meter Säulenlichte lassen sich noch leicht mit der Hand bewegen. Dahinter steckt ein intelligentes System: Ein Toraufbau, der verschweißt ist und mit dem Schiebetorprofil verschraubt wird. Ein patentierter, innenliegender Rollenmechanismus mit versetzt angeordneten, kugelgelagerten Kunststoffrollen und ein Schiebetorprofil mit Führungsstegen.

Überladebrücken und Torabdichtungen

Zäune